Storiesbysaga

Eignet sich meine Geschichte für ein Hörbuch?

Hörbücher sind seit einigen Jahren in aller Munde und werden immer beliebter. Da ist es nur natürlich, dass viele Autor:innen, besonders Newcomer:innen, diese Entwicklung mitnehmen wollen. Aber welche Geschichten eignen sich für ein unterhaltsames Hörbuch und welche fallen dabei eher raus? Der folgende Artikel zeigt dir einige Punkte, an denen du dich orientieren kannst.

Ausgangspunkt für die Erstellung eines Hörbuches ist natürlich zunächst einmal, eine Geschichte zu haben, aus der man ein Hörbuch machen kann. Aber bedeutet das, jedes Buch kann und wird automatisch immer auch als Hörbuch funktionieren und dann auch noch auf die gleiche Weise wie ein „normales“ Buch? Die Antwort lautet: nein. Nicht jede Geschichte ist in ihrer Beschaffenheit dafür gemacht, als Hörbuch rezipiert zu werden. Die nächste Frage ist, welche Geschichten sind hörbuchtauglich und was macht diese Geschichten aus?

Blog_Hörbüchergeeignet

1) Präzision

Da Rezipient:innen eines Hörbuchs deine Geschichte „nur“ akustisch wahrnehmen und nicht mit ihren eigenen Augen verfolgen, ist es wichtig, dass deine Geschichte präzise und klar formuliert ist. Das bedeutet nicht, dass du eine Sprache verwenden musst, die jedes Kind versteht, aber du musst beim Schreiben darauf achten, dass man ohne dauernd zurückzuspulen folgen kann. Die Sprache muss also unmissverständlich sein. Das impliziert auch, dass die Anzahl der Figuren, die du in deiner Geschichte einführst, nicht unbedingt so groß sein sollte, dass Hörer:innen kaum auseinanderhalten können, wer wer ist. Das Gleiche gilt für den Handlungsstrang. Wenn er zu verschachtelt ist und man, sobald man kurz abgelenkt war, nicht mehr weiß, worum es geht, könnte es für den einen oder die andere zu anstrengend zum Weiterhören sein.

2) Länge der Geschichte

Hand in Hand damit geht auch unser nächster Punkt. Geschichten, die sehr lang sind und demnach ein sehr langes Hörbuch (20 Stunden +) ergeben, könnten auf potenzielle Rezipient:innen abschreckend wirken. Wenn du ein Buch geschrieben hast, sind natürlich deine ganze Mühe, Energie und Fantasie hineingeflossen, weshalb es verständlicherweise schwerfallen kann, Teile des Buches zu streichen. Sollte dies der Fall sein, hast du immer die Möglichkeit, aus deinem sehr langen Roman eine Serie zu machen. So wird das Hörbuch nicht zu lang und du hast bereits Material für dein nächstes Buch.

3) Spannungsfaktor

Egal ob Fiktion oder Sachbuch, Fantasy oder Thriller, Liebesgeschichte oder Abenteuerroman. Ein Buch muss spannend sein, um die Aufmerksamkeit der Leser:innen aufrechtzuerhalten. Ohne diesen Spannungsfaktor verlieren Leser:innen die Lust und werden das Buch möglicherweise nicht zu Ende lesen oder in unserem Falle nicht zu Ende hören. Bei Hörbüchern muss der Spannungsfaktor gegebenenfalls sogar noch höher sein als bei „traditionellen“ Büchern, denn Hörbücher werden häufig nebenbei gehört, die wenigsten sitzen still auf dem Sofa und hören einfach nur zu. Genau das ist einer der Hauptgründe, warum so viele Menschen Hörbücher hören: Es ist sehr effizient. Egal ob beim Spazierengehen, Spülen, Sport oder Autofahren. Hörbücher können überall und immer rezipiert werden. Deshalb muss die Handlung so konzipiert sein, dass Hörer:innen kontinuierlich zuhören und vor allem wissen wollen, wie es weiter geht.

Eine Autorin erzählt: Wie vermarkte ich meine Hörbücher?

Natürlich spielen beim Erfolg eines Hörbuches noch weitere Faktoren eine wichtige Rolle, wie zum Beispiel Sprecher:in, Marketing, Vertrieb und generell die Art und Weise der Produktion. Doch all diese Aspekte unterstreichen nur den Hauptteil eines Hörbuches: die Geschichte. Ohne eine Geschichte, die präzise und ansprechend formuliert ist, interessante Figuren und Figurenkonstellationen aufweist und nachvollziehbare Handlungsstränge hat, die dennoch spannend sind, kann am Ende kein gutes Hörbuch entstehen. Die Geschichte ist demnach die Grundlage für ein unterhaltsames Hörbuch, auf welcher durch die anderen erwähnten Faktoren aufgebaut wird. Wenn du die oben genannten Tipps bei der Konzeption eurer Geschichte beachtest, hat dein Hörbuch die besten Chancen, ein voller Erfolg zu werden!

Mach Dein Buch zum Hörbuch.

Loslegen